Vorschule


Warum Vorschule?

Die Angebote die wir den Kindern in Rahmen unserer  Vorschulnachmittage unterbreiten sind an folgenden Gesichtspunkten ausgerichtet:

  • Sprechen und Sprachverständnis fördern
  • erste Berührungen mit Schrift vermitteln
  • Zahlen- und Mengenverständnis erweitern
  • ihr Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen stärken, stabilisieren
  • Selbständigkeit unterstützen
  • freundschaftlicher und rücksichtsvoller Umgang miteinander
  • sich als Teil der Schulgemeinschaft begreifen (gemeinsame Feste im Schuljahr miterleben)

Dabei werden wir neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen Rechnung tragen, dass Kinder in diesem Alter eine große Aufnahmefähigkeit besitzen. Vielfältige Angebote mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad sollen sie fordern und fördern. Besonders wichtig ist es dabei, selbstständiges Handeln zu organisieren und die Freude am Lernen in den Vordergrund zu stellen.

Alle Unterlagen ihres Kindes werden in einem Schnellhefter gesammelt und können von Ihnen jederzeit eingesehen werden. Das ist auch für Ihr Kind wichtig, da es stolz auf seine Arbeit ist.

Wir haben wiederum die Möglichkeit den Entwicklungsstand eines jeden Kindes zu erkennen. Mögliche Defizite aber auch besondere Begabungen können so zeitig erkannt werden.

Der Start in die 1. Klasse kann so möglichst reibungslos erfolgen.


Wann?

Wir treffen uns über ein Schuljahr jeden Dienstag, in der Zeit von 15 Uhr bis 15.45 Uhr in der Schule. Die genauen Termine erfahren Sie bei einem Elternabend, zu dem Sie rechtzeitig eingeladen werden.